Trainingstipp: Nie wieder Probleme beim rumänischem Kreuzheben


Probleme beim Kreuzheben
Falsche Ausführung: Knie gehen nach vorne

Das rumänische Kreuzheben (RDL) startet in aufrechter Position, mit der Hantelstange auf Hüfthöhe. Den meisten ist nun bewusst, dass der Weg der Stange vertikal und eng am Körper nach unten führt. Logisch, die Stange bewegt sich vom Boden zur Hüfte und umgekehrt. Doch plötzlich sind da die Knie im Weg...

Hilfreich ist es sich das Kreuzheben nicht nur als eine vertikale, sondern zusätzlich auch als eine horizontale Bewegung vorzustellen.

Trainingstipp: "Denke beim Kreuzheben nicht nur vertikal, sondern auch horizontal"
Kreuzheben richtige Ausführung
Richtige Ausführung: Schienbeine bleiben waagrecht

Wie bei allen Übungen mit Hüftbeugung gilt der Grundsatz: "Hüften zuerst". Der Po wird also horizontal und weit nach hinten gestreckt. Die Stange kann somit eng am Körper und vertikal nach unten geführt werden.

 

 

Viel Erfolg!

 

dein Niels


Immer über neue Blogartikel informiert werden:


Folge mir auf Facebook:


Folge mir auf Instagram:



Über den Autor:

Ich heiße Niels Gremm, bin Sportwissenschaftler (B.A.) und zertifizierter Personal Trainer. Meine Aufgabe sehe ich darin, Menschen zu helfen, besser auszusehen, mehr Leistung zu bringen und sich großartig zu fühlen. Mehr Infos von mir bekommst du auf Facebook, Instagram und Youtube.


Das könnte dich auch interessieren:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0