Ist die tiefe Kniebeuge wirklich schädlich für die Knie?


In der aktuell umfassendsten Studie von Hartmann & Wirth zu unterschiedlichen Kniebeugevarianten und möglicher Belastungsschäden wurde unter anderem die Kniebeugentiefe analysiert. Die Ergebnisse der Wissenschaftler siehst du im Bild zusammengefasst.

Ist die tiefe Kniebeuge wirklich schädlich für die Knie

Um Knieprobleme zu vermeiden weisen die Forscher allerdings darauf hin, eine schnelle exzentrische Bewegung in den Gelenkansatz zu vermeiden. Ein schnelles "hineinsacken" kann den Sportler somit vor Knieprobleme stellen. Achte deshalb darauf, die Phase des Absenkens möglich langsam zu machen (4-5 Sekunden).

Viel Erfolg!

 

dein Niels


Immer über neue Blogartikel informiert werden:


Folge mir auf Facebook:


Folge mir auf Instagram:



Quelle:

Hartmann, Hagen; Wirth, Klaus (2014). „Literaturbasierte Belastungsanalyse unterschiedlicher Kniebeugevarianten unter Berücksichtigung möglicher Überlastungsschäden und Anpassungseffekte“. Schweizerische Zeitschrift für Sportmedizin und Sporttraumatologie, 62 (1): 6–23

vollständige Studie: HIER

Über den Autor:

Ich heiße Niels Gremm, bin Sportwissenschaftler (B.A.) und zertifizierter Personal Trainer. Meine Aufgabe sehe ich darin, Menschen zu helfen, besser auszusehen, mehr Leistung zu bringen und sich großartig zu fühlen. Mehr Infos von mir bekommst du auf Facebook, Instagram und Youtube.


Das könnte dich auch interessieren:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0