Vorsicht bei Übungen mit einbeinigem Stand


Bei einbeinigen Übungen (Ausfallschritte, einbeinige Kniebeugen, Step-Ups) ist es besonders wichtig eine Pronation des Sprunggelenks sowie eine Valgusstellung des Knies zu verhindern. Wenn du nichts mit diesen schicken wissenschaftlichen Begriffen anfangen kannst, dann merke dir einfach folgenden Hinweis.

Trainingstipp: "Denke dir eine vertikale Linie: Sprunggelenk, Knie und Hüfte!"

Das Knie sollte immer in einer starken mittleren Linie stehen und nicht nach innen einfallen!

 

Greife dazu mit dem Fuß fest in den Boden und drücke das Knie weiter nach außen.

bei einbeinige Übungen vertikale Linie: Sprunggelenk, Knie und Hüfte

Viel Erfolg!

 

dein Niels


Immer über neue Blogartikel informiert werden:


Folge mir auf Facebook:


Folge mir auf Instagram:



Über den Autor:

Ich heiße Niels Gremm, bin Sportwissenschaftler (B.A.) und zertifizierter Personal Trainer. Meine Aufgabe sehe ich darin, Menschen zu helfen, besser auszusehen, mehr Leistung zu bringen und sich großartig zu fühlen. Mehr Infos von mir bekommst du auf Facebook, Instagram und Youtube.


Das könnte dich auch interessieren:


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0